Montbretien (Crocosmia)

Montbretien/Crocosmien

Die Garten-Montbretien sind Kulturhybriden aus der Gold-Montbretie (Crocosmia aurea) und der Potts-Montbretie (Crocosmia pottsii). Diese Arten stammen aus Südafrika.

Elegante Schönheiten

Montbretien (Crocosmia)

Die trichterförmigen Blüten der Montbretien werden etwa 4 cm groß.

Die Pflanzen können 90 bis 120 cm hoch werden und bilden dichte Horste aus aufrechten, schwertförmigen Blättern. Die Blüten sind etwa 4 cm groß und blühen in der Zeit von Juli bis Oktober. Die Blütenstände können für die Vase geschnitten werden.

Die Blüten sind trichterförmig und sitzen in langen überhängenden Rispen. Bei der wüchsigen Sorte ‚Lucifer‘ sind sie leuchtend rot. ‚George Davidson‘ ist eine bekannte goldgelbe Sorte.

Geeignete Bedingungen

Montbretien mögen sonnige bis halbschattige Standorte auf feuchter, nährstoffreicher und durchlässiger Erde. In Regionen mit milden Wintern können die Pflanzen durch eine Abdeckung mit Mulch und Laub geschützt werden. Etwa alle 3 bis 4 Jahre sollte man die Horste ausgraben, teilen und verpflanzen.

Die Pflanzen gehen im Herbst nicht vollständig in Ruhe. In kalten Gebieten ist es darum ratsam die oberirdischen Pflanzenteile abzuschneiden, nachdem sie erfroren sind. Dann werden sie mit einem Erdballen ausgegraben und einige Tage luftig vorgetrocknet. Bis zum Frühjahr werden die Knollen mit der anhaftenden Erde in Torf eingelagert.

Gehen Sie auf Weltreise…

… und entdecken Sie auch unsere anderen Gartenwelten nach Herzenslust für sich!

Auf allen Gartenwelten…

… finden Sie die Qualitätsprodukte der Marken KIEPENKERL und SPERLI.

Logo Kiepenkerl
Logo Sperli