Hasenglöckchen

Hasenglöckchen (auch: Waldhyazinthen) sind kleine frühjahrsblühende Zwiebelblumen. Sie blühen später als Hyazinthen und Narzissen. Auch die meisten Tulpen sind schon verblüht, wenn im Mai oder Juni die kleinen, glockenförmigen Blüten in Weiß, Rosa oder Hellblau erscheinen. Hasenglöckchen sind bereits seit dem 16. Jahrhundert in Kultur.

Hasenglöckchen sehen besonders in Gruppen gepflanzt gut aus.

Hasenglöckchen sehen besonders in Gruppen gepflanzt gut aus.

Hasenglöckchen im Garten

Hasenglöckchen wirken besonders gut in größeren Gruppen und eignen sich gut zum Verwildern. Sie breiten sich an ungestörten Standorten durch Ausläufer und durch Samen aus. Sie mögen humosen, feuchten Boden, vertragen aber keine Staunässe. Hasenglöckchen können gut in Steingärten gepflanzt werden und gedeihen auch gut unter nicht zu dichten Gehölzen. Sie mögen es hell. An schattigen Standorten kommen sie nicht zur Blüte.

Die Zwiebeln werden im Spätsommer oder Herbst 5 bis 8 cm tief gepflanzt. Sie sollten möglichst sofort nach dem Kauf gesetzt werden, damit sie nicht austrocknen. Da sich viele Brutzwiebeln bilden und die Bestände schnell sehr dicht werden, sollten Sie die Zwiebeln in einem Abstand von 10 cm pflanzen. Werden die Bestände nach einigen Jahren zu dicht, können Sie nach der Blüte im Frühherbst ausgegraben und neu gepflanzt werden.

Verbreitung und Abstammung

Die Gattung Hyazinthoides umfasst 11 Arten und 1 Naturhybride, die in Europa und Nordafrika beheimatet sind. Sie sind Verwandte von Schneestolz (Chionodoxa) und Milchsternen (Ornithogallum). Lange wurden sie zu den Blausternen (Scilla) gezählt. Darum ist das Gewöhnliche Hasenglöckchen (Hyacinthoides non-scripta) vielen Gärtnern noch unter dem Synonym Scilla non-scripta bekannt, während die meisten das Spanische Hasenglöckchen (Hyazinthoides hispanica) als Scilla hispanica kennen.

Die Blüten der Hasenglöckchen blühen in weißer, rosa oder hellblauer Farbe.

Die Blüten der Hasenglöckchen blühen in weißer, rosa oder hellblauer Farbe.

Die Hyazinthoides-Arten kreuzen sich leicht und bilden Hybriden. Das Garten-Hasenglöckchen Hyacinthoides x massartiana ist zum Beispiel eine Hybride aus Hyacinthoides non-scripta und Hyazinthoides hispanica.

Garten-Hasenglöckchen oder Bastard-Hasenglöckchen

In Mitteleuropa kommt in Gärten und in der Natur vor allem das Bastard-Hasenglöckchen vor. Hyacinthoides x massartiana ist eine fruchtbare Naturhybride aus Hyacinthoides non-scripta x Hyacinthoides hispanica.

Die Pflanzen sind winterhart und vermehren sich gut durch Ausläufer und Samen. Im Aussehen sind sie sehr variabel und tragen die Merkmale beider Elternteile. Die Blüten sind hell- bis dunkelblau, rosa oder weiß. Die Blütezeit ist von Ende April bis Anfang Juni.

Gewöhnliches oder Atlantisches Hasenglöckchen

Die Pflanzen werden 25 bis 30 cm hoch. Ihre Blätter sind etwa 1 cm breit und dunkelgrün. Die 5 bis 12 Blüten hängen an einer Seite einer überhängenden Traube. Sie sind glockenförmig und die Spitzen der dunkelvioletten Blütenblätter sind nach hinten gebogen. Es gibt auch weiße Formen.

Der Pollen ist weiß. Die Blüten duften leicht. Die Zwiebel ist bis zu 5 cm dick. Sie kann Ausläufer bilden, was dazu beiträgt, dass sich die Pflanzen schnell verbreiten. Dieses Hasenglöckchen kommt ursprünglich in Spanien, Portugal, Frankreich und auch Großbritannien vor. Die Art ist bei uns selten.

Spanische Hasenglöckchen

Das Spanischen Hasenglöckchen wird etwa 20 bis 25 cm hoch. Seine Blätter sind etwa 2 cm breit. Der Blütenstand steht aufrecht und die Blüten sind an allen Seiten um ihn angeordnet. Sie sind glockenförmig und in hellblauer, weißer oder rosa Farbe. Der Pollen ist blau. Die Zwiebel wird bis 7 cm groß. Die Art ist bei uns nicht sicher winterhart. In der Natur und in der Kultur sind diese Pflanzen selten.

BIO-Blumenzwiebeln

BIO-Blumenzwiebeln

Schon gewusst? Von SPERLI gibt es jetzt auch Blumen­zwiebeln in BIO-Qualität!

Frühjahrsbepflanzung

Frühjahrsbepflanzung

Im Frühjahr wird für die Blumenpracht im Sommer und Herbst gepflanzt. Holen Sie sich hier neue Anregungen!

Herbstbepflanzung

Herbstbepflanzung

Von Alpenveilchen bis Zierlauch: Lernen Sie das breite Spektrum an Blumenzwiebeln für die Herbstbepflanzung kennen!